Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

Labyrinth der Träume

Ballett von Yaroslav Ivanenko zu Musik von Igor Strawinsky
Sa 05.11.

Yaroslav Ivanenkos neues Ballett ist von gleich zwei Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts inspiriert. Der eine ist der Maler Salvador Dalí mit seinen surrealistischen Bildern. Häufig verschwimmen darin innere und äußere Welt. Unbewusstes, Absurdes und Phantastisches dominieren. Der Betrachter wird durch optische Täuschungen und rätselhafte Symbole herausgefordert. In seinem Ballett begibt sich Ivanenko auf Spurensuche im Leben und Werk des exzentrischen Künstlers.

Begleitet wird diese durch zwei der wohl berühmtesten Ballettmusiken des Komponisten Igor Strawinsky: »Le Sacre du printemps« und »L’oiseau de feu«. Das Ballett »Le Sacre du printemps« verursachte bei seiner Uraufführung 1913 in Paris einen wahrhaften Skandal. Zu modern schien die Musik von Igor Strawinsky, an der vor allem die expressive Rhythmik, die dissonanten Klänge und die schrille Instrumentierung kritisiert wurde. Doch schon kurze Zeit darauf avancierte sie ebenso wie seine anderen Ballettmusiken zu seinen erfolgreichsten Kompositionen.

Download: Gruppenbuchungsformular