Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

Jobs

Auf dieser Seite finden Sie Stellenausschreibungen vom Theater Kiel


Aktuelle Ausschreibungen (mehr Infos siehe unten):

> Chefmaskenbildner*in Musiktheater (m/w/d)
> Meister*in für Veranstaltungstechnik (m/w/d)
> Mitarbeiter*in für die Beleuchtungsabteilung im Opernhaus (m/w/d)
> Stellwerksbeleuchter*in für das Opernhaus (m/w/d)
> Referent*in (m/w/d) für Sponsoring und Eventmanagement
> Regieassistenz (m/w/d) im Musiktheater
> professional male dancer
Auszubildende*n zur/zum Maskenbildner*in (m/w/d)
> Auszubildende zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)
> Stimmen für den Extra-Chor
> Infos zur Statisterie am Theater Kiel finden Sie hier!
> Infos zu Praktika und Hospitanzen am Theater Kiel
> Datenschutzhinweise für Bewerber*innen

_________________________________

Die Theater Kiel AöR sucht zum Beginn der Spielzeit 2022/23 oder früher eine*n Chefmaskenbildner*in (m/w/d) für das Musiktheater. 

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Maskenabteilung
  • Ansprechpartner für Kostümbildner*innen
  • Zusammenarbeit mit den anderen Vorständen (künstlerisch, kaufmännisch)
  • Planung und Umsetzung von Neuproduktionen und Wiederaufnahmen
  • Begleitung der Werkstattproduktion
  • Organisation der Arbeitsabläufe innerhalb der Abteilung

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium zum/ zur Maskenbildner*in oder eine Ausbildung zum/ zur Maskenbildner*in
  • Berufserfahrung in leitender Position ist wünschenswert
  • Gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  • Erfahrungen im Umgang mit Budgets
  • Teamfähigkeit
  • künstlerisches und ästhetisches Bewusstsein

Was wir bieten:

  • ein nettes, motiviertes, engagiertes Team
  • ein kreatives Haus mit vielen Möglichkeiten zum Gestalten
  • eine tolle, offene Stadt am Meer mit hoher Lebensqualität

Vertragsdaten:

  • NV Bühne Sonderregelungen Bühnentechniker
  • Arbeitszeit: Vollzeit (40 Stunden/Woche)
  • Gage auf Verhandlungsbasis

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Hinweise:
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die baulichen Verhältnisse nicht barrierefrei sind. Das Theater Kiel legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen, Männern und Diversen. 

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Einarbeitungstermins mit aussagekräftigen Unterlagen (wie Lebenslauf, Portfolio, Abschlusszeugnis Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse in Kopie) vorzugsweise per E-Mail bis zum 14.11.2021 an

Theater Kiel 
Generalintendant Daniel Karasek
Rathausplatz 4
24103 Kiel

bewerbung@intendanz.theater-kiel.de

Digitale Bewerbungsmappen werden nur im PDF-Format angenommen. Bewerbungsmappen und Arbeitsproben können leider nicht zurückgesandt werden. Reisekosten zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

_____________________________________________________

Das Theater Kiel AöR sucht ab dem 01.01.2022 für das Opernhaus eine*n Meister*in für Veranstaltungstechnik mit der vollen tariflichen Arbeitszeit (derzeit 39,0 Wochenstunden).

Zu den Aufgaben gehören.:

  • Verantwortlichkeit für die qualitätsbewusste, sicherheitstechnisch einwandfreie Einrichtung der Bühnenaufbauten vorwiegend im Opernhaus.
  • eigenständige Betreuung der bühnentechnischen Abläufe bei Proben und Vorstellungen
  • Mitarbeit bei der künstlerisch-technischen Planung und Realisation der Inszenierungen in Zusammenarbeit mit der Technischen Leitung und den Werkstätten
  • Auf-/Abbau und technische Betreuung von Inszenierungen und sonstigen Veranstaltungen

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet:

  • Abschluss als Meister/-in für Veranstaltungstechnik oder gleichwertiger Abschluss
  • fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der modernen Medien- und Veranstaltungstechnik
  • Kenntnisse über einschlägige Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften 
  • erste Führungserfahrung
  • hohes Maß an technischer, kreativer, sozialer und ästhetischer Kompetenz
  • Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Begeisterungsfähigkeit  
  • Leistungsbereitschaft und zeitliche Flexibilität
  • gute PC-Kenntnisse (Office- und CAD-Programme)
  • Englischkenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Der Einsatz erfolgt nach einem Dienstplan in einer 6 – Tage – Woche. Der Jahresurlaub ist grundsätzlich in der Spielzeitpause (Juli/August) zu nehmen.

Die Vergütung ist je nach Vorliegen der Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD möglich. Neben der Vergütung wird eine Theaterbetriebszulage gezahlt.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Das Theater Kiel legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich bis zum 19.11.2021 an personalbuero@theater-kiel.de oder schriftlich an „Theater Kiel AöR, Rathausplatz 4, 24103 Kiel“.

Auskünfte erteilen Herr Buchholz unter 0431/901-2854 bzw. unter Klaus.Buchholz@Theater-Kiel.de oder Herr Unglaub unter 0431/901-2872 bzw. unter Nicolaus.Unglaub@Theater-Kiel.de

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen, da diese nicht zurückgesandt werden.

_________________________________________

 

Das Theater Kiel AöR sucht ab 15.12.2021 eine*n Mitarbeiter*in für die Beleuchtungsabteilung im Opernhaus mit der vollen tariflichen Arbeitszeit (derzeit 39,0 Wochenstunden).

Das Arbeitsverhältnis ist bis zum 14.12.2023 befristet und richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet. Neben der Vergütung wird ein Theaterbetriebszuschlag gezahlt. Zusätzlich werden entsprechende Zeitzuschläge für die Arbeit an Wochenenden sowie Feiertagen und für Nachtarbeit nach 21:00 Uhr gezahlt.  

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Das Einrichten der Beleuchtungstechnik für Proben und Vorstellungen
  • Bedienung, Wartung und Instandhaltung der gesamten Beleuchtungstechnik
  • Herstellung von Sonderanfertigungen für einzelne Produktionen

Von den Bewerber*innen wird erwartet:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der Veranstaltungstechnik oder Elektrotechnik
  • Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Die Bereitschaft zur Fortbildung bzgl. Steuerungs- und Lastsysteme entsprechend dem aktuellen Stand der Bühnenbeleuchtungstechnik

Die Bewerber*innen müssen zudem in der Lage sein, in beengten Verhältnissen, bei erhöhten Temperaturen und auch in großer Höhe zu arbeiten. Die gesundheitliche Eignung für das Heben und Tragen von Beleuchtungsgeräten wird ebenfalls vorausgesetzt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 14.11.2021 per Mail an personalbuero@theater-kiel.de oder schriftlich an:


Theater Kiel AöR
Personalabteilung
Rathausplatz 4
24103 Kiel

Auskünfte erteilt Herr Schmidt unter Burkard.Schmidt@Theater-Kiel.de oder 0431 901- 2885.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen, da diese nicht zurückgesandt werden.

Das Theater Kiel legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die baulichen Verhältnisse nicht barrierefrei sind.

___________________________________________

 

Das Theater Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Stellwerksbeleuchter*in für das Opernhaus mit einer Arbeitszeit von 19,5 Std./Woche.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 31.05.2023 und richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe 7 TVöD bewertet. Neben der Vergütung wird ein Theaterbetriebszuschlag gezahlt. Zusätzlich werden entsprechende Zeitzuschläge für die Arbeit an Wochenenden sowie Feiertagen und für Nachtarbeit nach 21.00 Uhr gezahlt.  

Zu den Aufgaben gehört u.a.:

  • Bedienung, Wartung und Instandhaltung der gesamten Beleuchtungstechnik
  • Programmierung der Produktionen in Zusammenarbeit mit Lichtdesigner*innen/Beleuchtungsmeister*innen
  • Eigenständiges Einleuchten vor und Steuerung der Beleuchtungstechnik während der Vorstellungen
  • Eigenständiger Umbau der Beleuchtungsgeräte im Bühnenbereich
  • Einteilung und Unterweisung von Mitarbeiter*innen für den Umbau und die
  • Justierung der Beleuchtungstechnik

Von den Bewerber*innen wird erwartet:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der Veranstaltungstechnik oder Elektrotechnik
  • Gute Kenntnisse in der Programmierung von Lichtsteuerkonsolen (idealerweise

ETC – EOS oder ähnliche)

  • Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Innovatives Denken beim Finden von Lösungswegen im Produktionsprozess
  • Die Bereitschaft zur Fortbildung bzgl. Steuerungs- und Lastsysteme entsprechend dem aktuellen Stand der Bühnenbeleuchtungstechnik

Die Bewerber*innen müssen zudem in der Lage sein, in beengten Verhältnissen, bei erhöhten Temperaturen und auch in großer Höhe zu arbeiten. Die gesundheitliche Eignung für das Heben und Tragen von Beleuchtungsgeräten wird ebenfalls vorausgesetzt. Die Stellen sind für schwerbehinderte Menschen daher nur insoweit geeignet, sofern diese Bewerber*innen diese körperlichen Voraussetzungen erfüllen.

Das Theater Kiel legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 14.11.2021 per Mail an personalbuero@theater-kiel.de oder schriftlich an das Theater Kiel AöR, Personalabteilung, Rathausplatz 4, 24103 Kiel.

Auskünfte erteilt Herr Schmidt unter 0431/901-2885 bzw. unter Burkard.Schmidt@Theater-Kiel.de.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen, da diese nicht zurückgesandt werden.

_____________________________________________

 

Die Theater Kiel AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für Sponsoring und Eventmanagement.

Wir sind ein Fünf-Sparten-Theater (Oper, Schauspiel, Ballett, Philharmonisches Orchester, Junges Theater) mit über 500 Mitarbeiter*innen aus 40 Nationen und bieten pro Saison rund 1.000 Veranstaltungen, mit denen wir über 250.000 Zuschauer*innen erreichen. Werden Sie Teil unseres vielfältigen Betriebes! Es erwartet Sie ein interessantes Aufgabenspektrum, eine angemessene Vergütung sowie ein krisensicherer Arbeitsplatz.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf die Spielzeit 2021/22 befristet. Perspektivisch wird eine Verlängerung angestrebt. Es richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne (SR Solo).

Ihre Aufgaben:

  • Akquise neuer und Pflege bestehender Sponsoren aller Sparten des Theater Kiel (Gespräche, Vertragsverhandlungen und Vertragserstellung, Organisation von Sponsorenevents, Teilnahme an Netzwerkveranstaltungen, Anpassung von Sponsoringpaketen, Schnittstelle zwischen den Sponsoren und anderen Abteilungen am Theater u. a.)
  • Eventmanagement beim alljährlichen Großevent Sommertheater (Organisation des Premierenempfangs, Betreuung der Sponsoren rund um das Sommertheater)
  • Akquise und Pflege von Anzeigenkunden in den theatereigenen Publikationen (inkl. Erstellung von Mediadaten und Angeboten)
  • Schnittstelle zur Gesellschaft der Freunde des Theaters in Kiel (Theaterfreunde)
  • Neuakquise von Schuhpaten für das Ballett Kiel

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Marketing, Fundraising, Eventmanagement oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit und Sensibilität im Umgang mit vertraulichen Angelegenheiten
  • Berufserfahrung im Bereich Sponsoring, Fundraising oder Eventmanagement
  • Sicherer Umgang mit CRM-Systemen und dem Office-Paket

Unser Angebot:

  • flexible Arbeitszeit
  • sehr abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein Arbeitsplatz im Herzen Kiels

Kiel liegt direkt an der Ostsee und ist das Tor nach Skandinavien. Kiel ist ein traditioneller Segelstandort und durch die „Kieler Woche“ auch weltweit bekannt. Die rund 240.000 Einwohner*innen sowie die über 25.000 Studierenden genießen den Lagevorteil des Wohnens am Wasser mit einem breiten kulturellen Angebot und einem hohen Freizeitwert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Das Theater Kiel legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bewerbungen senden Sie bitte bis 31. Oktober an die Theater Kiel AöR, Rathausplatz 4, 24103 Kiel (bei Bewerbungen in Papierform bitte nur Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden) oder per E-Mail an personalbuero@theater-kiel.de (Bewerbungen werden nur im PDF-Format angenommen).

Telefonische Auskünfte erteilt Ulrike Eberle unter Tel. 0431 901 2875 (Mail: ulrike.eberle@theater-kiel.de)  

___________________________________________________________

 

Das Theater Kiel bietet ab sofort eine Stelle als Regieassistenz (m/w/d) für das Musiktheater.

Wir sind ein Fünf-Sparten-Theater (Oper, Schauspiel, Ballett, Philharmonisches Orchester, Junges Theater) mit über 500 Mitarbeiter*innen aus 40 Nationen und bieten pro Saison rund 1.000 Veranstaltungen, mit denen wir über 250.000 Zuschauer*innen erreichen. Werden Sie Teil unseres vielfältigen Betriebes! Es erwartet Sie ein interessantes Aufgabenspektrum, eine angemessene Vergütung sowie ein krisensicherer Arbeitsplatz im größten Theater des Landes Schleswig-Holstein.

Aufgabenbereiche
Sie assistieren den jeweiligen Regisseur*innen während des Probenprozesses, führen das Regiebuch, bereiten Proben vor und nach, erstellen die Probenpläne, koordinieren den Kontakt zum KBB und den technischen Abteilungen des Hauses, leisten den abendlichen Vorstellungsdienst der Produktion und leiten Wiederaufnahme- und Umbesetzungsproben.

Wir erwarten:

Theaterbegeisterung, Belastbarkeit, kreatives Denken, Sensibilität für künstlerische Prozesse, hohe Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, Eigenständigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Gewissenhaftigkeit, Loyalität und die Bereitschaft, auch zu theaterüblichen Zeiten abends und an Wochenenden zu arbeiten. 

Sicheres Notenlesen ist Voraussetzung, ebenso die Beherrschung der deutschen Sprache.
Grundkenntnisse der italienischen und französischen Sprache sind wichtig, Erfahrungen mit weiteren Opernsprachen sind von Vorteil.

Vorerfahrungen z. B. durch bereits absolvierte Assistenzen und Hospitanzen sind ebenfalls von Vorteil.

Es handelt sich um eine Festanstellung in Vollzeit mit einem Normalvertrag/Bühne.
Beginn: ab sofort

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 17.10.2021 vorzugsweise per E-Mail an bewerbung@intendanz.theater-kiel.de (Bewerbungsunterlagen werden nur im PDF-Format angenommen) an:

Daniel Karasek
Generalintendant
Theater Kiel
Rathausplatz 4
24103 Kiel

____________________________________________________

Ballett Kiel (director Yaroslav Ivanenko and Heather Jurgensen) is looking for one professional male dancer for the current season (starting as soon as possible). Height: more than 1.80m.

Strong classical technique as well as contemporary technique and improvisation skills required. Professional experience preferred. Please prepare one classical and one contemporary variation.

Please apply only if you are able to start immediately. To apply for the audition, please send your CV with photos and a vimeo/youtube link to one classical and one contemporary variation until latest 30.09.2021 to:

Theater Kiel
Ballett Kiel
Rathausplatz 4
24103 Kiel

Or via email: audition@ballett.theater-kiel.de

Audition on invitation only: Selected dancers will receive an invitation to attend audition.

We embrace and seek to represent diversity in terms of ethnicity, sexual orientation and culture. Travel and accommodation costs will not be covered.

____________________________________________________________________________

Das Theater Kiel AöR sucht ab dem 15.08.2022 eine*n Auszubildende*n zur/zum Maskenbildner*in (m/w/d)

Ab der Spielzeit 2022/2023 bildet das Theater wieder Maskenbildner: innen aus!
Wenn du ein ausgeprägtes Interesse für Theater, Make-Up und Frisuren hast, gerne mit Künstler*innen und Kreativen aus verschiedensten Sparten zusammenarbeitest und dir eine fundierte Ausbildung wünschst, bist du bei uns genau richtig.

Bei uns lernst du:

  • Gestaltung von Masken und Frisuren für die Darsteller*innen - passend zur Rolle und Aufführungsstilen
  • Fertigung von Perücken, Haarteilen und Bärten
  • Fertigung von plastischen Teilen und Masken
  • Den Einsatz von Schminke, Haaren und andere Materialien
  • Umsetzung der Besonderheiten von Kunst und kulturgeschichtlichen Epochen
  • Entwurf und Herstellung von künstlichen Hautveränderungen, Aktionsverletzungen sowie Deformationen

Dein Profil:

  • Mind. Hauptschulabschluss (erster allgemeiner Schulabschluss - ESA)
  • Eine abgeschlossene Friseurausbildung ist erwünscht
  • Handwerkliches Geschick
  • Ästhetische Kompetenz
  • Kreativität und künstlerisches Einfühlungsvermögen
  • Hohes Maß an Flexibilität
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Freundliches Auftreten und Sensibilität im Umgang mit Künstler*innen

Wir bieten:

  • Abgestimmte Lern- und Arbeitsinhalte nach der Ausbildungsordnung
  • Eine spannende und praxisbezogene Ausbildung im Wechsel mit theoretischem Blockunterricht (an der Berufsschule in Hamburg)
  • Ein nettes und dynamisches Team

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach den Richtlinien des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes.

Deine Bewerbung richtest du bitte bis zum 31.01.2022 mit deinem Lebenslauf, (ggf. Gesellenbrief) und Zeugnissen per Mail an Personalbuero@theater-kiel.de (Bewerbungsunterlagen werden nur im PDF-Format angenommen) oder schriftlich an:

Theater Kiel AöR
Personalabteilung
Rathausplatz 4
24103 Kiel

Bitte verzichte auf Bewerbungsmappen, da diese nicht zurückgesandt werden. Das Theater Kiel legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die baulichen Verhältnisse nicht barrierefrei sind.

Fachliche Auskünfte erteilt Frau Wellner unter: Jasmin.Wellner@theater-kiel.de

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

___________________________________________

Das Theater Kiel (Anstalt des öffentlichen Rechts) sucht zum 01.09.2022 eine*n Auszubildende*n zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d).

Diese in erster Linie technische Ausbildung dauert 3 Jahre im dualen System und umfasst im Wesentlichen die Bereiche Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Bedienung bühnentechnischer Anlagen, Energieversorgung, Umgang mit Licht- und Tonanlagen sowie Sicherheitsfragen.

Die Ausbildung beinhaltet auch Arbeitsstunden an Abenden sowie Sonn- und Feiertagen. 

Der überwiegende Teil des Urlaubs ist in den Theaterferien (Juli/August) zu nehmen.

Wir setzen voraus:

  • einen guten Realschulabschluss
  • mathematisches und technisches Verständnis
  • Interesse an technisch-künstlerischen Gestaltungskonzepten
  • zeitliche Flexibilität und Eigeninitiative
  • handwerkliches Geschick
  • Kommunikationsfähigkeit

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach den Richtlinien des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes.

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Estrada, Tel. 0431/901-2872.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den letzten beiden Halbjahreszeugnissen richten Sie bitte bis zum 29.10.2021 per E-Mail an: personalbuero@theater-kiel.de (Bewerbungsunterlagen werden nur im PDF-Format angenommen) oder schriftlich an das Theater Kiel, Personalabteilung, Postfach, 24015 Kiel. Bitte verwenden Sie keine Bewerbungsmappen und Klarsichthüllen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden.

Um die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes zu verwirklichen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die baulichen Verhältnisse nicht barrierefrei sind.

_____________________________________

 

Das Theater Kiel sucht neue Mitglieder im Extra-Chor in allen Stimmen zur Verstärkung des Opernchores in ausgewählten Produktionen am Theater Kiel.

Wir bieten:

- Mitwirkung in Opernproduktionen an einem professionellen Opernhaus
- Singen mit professionellen Opernsänger/innen und dem Philharmonischen Orchester Kiel
- Intensive Choreinstudierung durch den Chordirektor des Opernchores
- spannende Einblicke hinter die Kulissen einer Opernproduktion
- kleine Aufwandsentschädigung

Wir erwarten:

- gesunde Stimme und Notenkenntnisse
- vorzugsweise Chor-/Theatererfahrung
- terminliche Verlässlichkeit
- Spielalter: 20-60 Jahre

Die nächsten Produktionen sind:

Jacques Fromental Halévy: Die Jüdin (Premiere 12. 03. 2022), musikalischer Probenbeginn Ende November/Dezember 2021, szenischer Probenbeginn 31. 1. 2022

Giuseppe Verdi: Otello (Premiere 30. 04. 2022), musikalischer Probenbeginn Januar/Februar 2022, szenischer Probenbeginn 18. 03. 2022

Giuseppe Verdi: Aida (Wiederaufnahme 20. 05. 2022), musikalischer Probenbeginn März/April 2022, szenischer Probenbeginn 02. 05. 2022

Bitte beachten Sie, dass die Mitwirkung im Extra-Chor Kiel eine ehrenamtliche Tätigkeit darstellt und kein professionelles Engagement. Die genaue Einteilung zu den einzelnen Produktionen erfolgt nach den Vorsingen. Für die Teilnahme am Extrachor besteht die 2G-Regel (geimpft / genesen), bei den Vorsingen die 3G-Regel (tagesaktueller Test, geimpft, genesen). Das Vorsingen finden an folgenden Terminen statt, bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung mindestens zwei-drei mögliche Termine bekannt:

Mittwoch, 20. 10. 19:30 Opernhaus / Klaiberstudio

Donnerstag, 21. 10. 19:30 Opernhaus / Klaiberstudio

Freitag, 22. 10. 18:00 Opernhaus / Klaiberstudio

Mittwoch, 27. 10. 19:30 Opernhaus / Klaiberstudio

Samstag, 30. 10. 10:00 Opernhaus / Klaiberstudio

Interessierte können sich ab sofort bei gerald.krammer@theater-kiel.de melden.

 

_________________________________________________

Praktika

Im Theater Kiel sind generell Praktika und Hospitanzen für Schüler*innen und Studierende in verschiedenen Bereichen möglich. Wenden Sie sich für Informationen an Fabiola Schmidt, Assistentin des Kaufmännischen Direktors. Sie nimmt auch Bewerbungen entgegen.

Aufgrund erhöhter Nachfrage kann es zu längeren Wartezeiten bei der Bearbeitung von Mails kommen.

E-Mail: fabiola.schmidt@theater-kiel.de

_______________________________________

Datenschutzhinweise für Bewerber*innen

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist die

Theater Kiel AöR
Rathausplatz 4
24103 Kiel

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: https://www.theater-kiel.de/impressum/

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Unsere Datenschutzbeauftragte

Wir haben eine Datenschutzbeauftragte in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diese unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Theater Kiel AöR
– Datenschutzbeauftragte*r –
Rathausplatz 4 24103 Kiel
E-Mail: beauftragter@datenschutz.theater-kiel.de

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.