Navigation und Service

Startseite Leichte Sprache
Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Tirso de Molina / Molière / Max Frisch

Don Juan

Er ist eine Legende; bewundert und verflucht zugleich: Don Juan. Seit dem 17. Jahrhundert erzählt man sich in Europa die Geschichte des Frauen verführenden Edelmanns, der aller adligen Sitten zum Trotz eine Dame nach der anderen erobert, noch in der Hochzeitsnacht die Bräute entführt und jungen Mädchen, die sich nach Liebe sehnen, den Kopf verdreht. Kein Wunder, dass solch eine Lebensweise den Rachdurst der Verschmähten, ihrer Väter und Ehemänner auf sich zieht und auf ein zerstörerisches Finale hinausläuft. Ob Mozart, Molière, Molina oder Max Frisch, unzählige Komponisten und Autoren haben den Stoff schon interpretiert und sich an der Moral des Frauenverführers abgearbeitet. Aus dem Kanon des Sprechund Musiktheaters ist diese Figur längst nicht mehr wegzudenken.

Grund genug innezuhalten und die Motive des Don Juan genau unter die Lupe zu nehmen. In einer Welt die nach Jugendwahn strebt, der Vergänglichkeit ein Dorn im Auge ist und in der eine Ehe bis dass der Tod sie scheidet keine Selbstverständlichkeit mehr ist, lässt sich im Mythos des Don Juan ein Spiegel unserer heutigen Welt lesen.

Premiere 4. April 2015

Dauer: ca. 1 Stunde, 50 Minuten (keine Pause)

Audio

Don Juan

ab dem 4. April im Schauspielhaus Kiel