Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Fiorella Hincapié Elisabeth Kirch

Milena Juhl

Die Mezzosopranistin Milena Juhl, geboren in Schleswig-Holstein, absolvierte ihr Studium an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Christiane Hampe und Prof. Manuela Uhl sowie ein Auslandssemester in Triest, Italien bei Prof. Rita Susovsky. Meister- und Liedkurse bei u. a. Michaela Schuster, Simone Kermes, Helen Donath, Angelika Luz und Karola Theill ergänzten ihre Ausbildung. Während ihres Studiums übernahm sie Partien in Hochschulproduktionen – z.B. Cherubino (»Le nozze di Figaro«), »Ariodante«, Hänsel, Romboidal (»Die Insel Tulipaptan«) – und außerhalb der Hochschule, z.B. den 3. Knaben bei den Eutiner Festspielen. 2016 war sie am Theater Lübeck als Mirabelle (»Die Abenteuer des Königs Pausole«) zu erleben, 2017 am Theater Kiel als Delia (»Il viaggio a Reims«), 2018 als Bianca (»The rape of Lucretia«) in der Elbphilharmonie und 2019 als Berta (»Il barbiere di Siviglia«) an der Hamburger Kammeroper. Mit einem breiten Konzertrepertoire ist sie regelmäßig in Norddeutschlands Kirchen zu hören und sang u. a. in der Laeiszhalle Hamburg, der Musik- und Kongresshalle Lübeck, dem Deutschen Haus Flensburg, der Philharmonie in Almaty, Kasachstan und im Alsion, Sønderburg, Dänemark.
Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie Mitglied des Lübecker Opernstudios und sang hier u. a. Partien wie Flora Bervoix (»La Traviata«), die 3. Elfe und den Küchenjungen (»Rusalka«), die dunkle Dame (»Die Gespenstersonate«) und Dorotea Caccini (»Viva la mamma«).

Im Theater Kiel debütiert sie in der Spielzeit 2021/22 als Bagheera in »Das Dschungelbuch«.