Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Johannes Ender Lisa Gappel

Anna-Elisabeth Frick

Porträt der Regisseurin Anna Elisabeth Frick.

Anna-Elisabeth Frick wurde 1989 in Darmstadt geboren. Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität zu Köln, der Ca´ Foscari Università Venezia und schloss an der Freien Universität Berlin ab. Anschließend studierte sie Regie an der Akademie für Darstellenden Kunst in Ludwigsburg.

Anna-Elisabeth Frick gewann mit ihrer Arbeit Die Unerhörte beim renommierten Körber Studio für junge Regie 2016 am Thalia Theater in Hamburg. 2018 studierte sie als Meisterschülerin im Weißenhof Programm an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Sie  inszeniert u.a. am Nationaltheater Mannheim, am Theater Freiburg, Staatstheater Stuttgart, Theater Wuppertal, Theater Marburg, Hans-Otto Theater Potsdam,  am Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg und am Landestheater Schleswig-Holstein.

In der vergangenen Spielzeit entwickelte sie  gemeinsam mit ihrem Team und drei Schauspielerinnen am Schauspiel Kiel bereits ein Stück frei nach Alice im Wunderland, das als Theaterfilm im Netz zu sehen war. Ihre Arbeiten bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Sprechtheater, Perfromance, Tanz und Musik und zeichnen sich durch einen spielerischen Umgang mit existenziellen Themen wie Weltwahrnehmung, Identität und der Erschaffung einer neuen, anderen Realität aus.

Foto: Merle Appelt