Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Regy Clasen (✝) Zacharias Preen

Marko Gebbert

Marko Gebbert wurde 1974 geboren und stammt aus dem Erzgebirge. Seine Schauspielausbildung, die er 2001 mit dem Diplom abschloss, absolvierte er an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Danach arbeitete er zwei Jahre als freier Schauspieler in Hamburg. In dieser Zeit spielte er u.a. am Hamburger Schauspielhaus, am Thalia Theater und auf Kampnagel. Die Teilnahme an internationalen Theaterfestivals führte ihn darüber hinaus bereits nach Kolumbien und Südkorea.

Seit der Spielzeit 2003/04 ist Marko Gebbert Mitglied des Kieler Schauspielensembles. Darüber hinaus ist der Multiinstrumentalist auch als Musiker vielseitig tätig: Neben den Reihe 17-Erfolgsliederabenden I don´t like Mondays und Come as you are ist er auch immer wieder für die Komposition und Gestaltung von Bühnenmusiken verantwortlich, zuletzt u.a. bei Baal, Das Wintermärchen und (mit Zacharias Preen und Daniel Karasek) bei Richard III und Hamlet.  Der Kurzfilm Abgetaucht, bei dem er in der Regie von Moritz Boll als Hauptdarsteller zu sehen ist, gewann darüber hinaus den Jurypreis für den besten Film beim Filmfest Schleswig-Holstein. 

Für seine herausragenden künstlerischen Leistungen wurde Marko Gebbert 2018 der Kulturpreis der Stadt Kiel 2018 verliehen. Er ist nach Bernhard Minetti und Heinz Reinke erst der dritte Schauspieler, dem diese besondere Ehrung zu Teil wird.