Navigation und Service

Startseite Leichte Sprache
Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Şen Acar Kostadin Andreev

Manuel Amati

Porträtfoto des Tenors Manuel Amati

Geboren in Martina Franca/Italien, begann er seine Gesangsausbildung im Alter von 13 Jahren. Er absolvierte das Liceo Musicale 'Archita' in Taranto und nahm Unterricht bei Vincenzo Scalera, Roberto Scandiuzzi und Pietro Spagnoli. Derzeit studiert er bei Domenico Colaianni. 2015 gewann er ein Stipendium für die Scuola dell'Opera des Teatro Comunale in Bologna und gab sein Bühnendebüt beim Festival Verdi in Busseto. 2016 war er Mitglied des »Fabbrica – Young Artist Program« der Oper Rom.
Von 2016 bis 2018 besuchte er die Akademie des Maggio Musicale Fiorentino und trat in vielen wichtigen Produktionen der Opera di Firenze auf, z.B. als Don Gaspar (Donizetti »La favorite«) unter der Leitung von Fabio Luisi (CD und DVD bei Dynamic) und als Evandro (Gluck »Alceste«) unter Leitung von Federico Maria Sardelli. Mit Salieris »Scuola de' gelosi« (Tenente) führte ihn eine Tournee durch Italien. Außerdem war er mit der Akademie auf Tournee in China, begleitet von Richard Barker am Klavier. Im Rahmen der Accademia Rossiniana in Pesaro feierte er 2018 sein Debüt beim Rossini Opera Festival als Cavalier Belfiore (»Il viaggio a Reims«). Inzwischen ist er ein gefragter Spezialist des Rossini-Repertoires und interpretierte unterschiedlichste Partien an der Mailänder Scala, am La Fenice in Venedig, am Teatro Massimo in Palermo, in Piacenza, Ravenna, Modena, am Salzburger Landestheater, in Parma, Lecce, Torino, Bologna und Triest, beim Rossini Opera Festival in Pesaro, beim Festival della Valle d'Itria in Martina Franca und beim Wexford Opera Festival.