Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Hojoon Lee

Hankyul Lee

Der südkoreanische Bariton Hankyul Lee (Bariton) studierte an der Universität Seoul und schloss seine Ausbildung mit dem Konzertexamen Gesang an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar ab. Hankyul Lee nahm in Südkorea an verschiedenen Wettbewerben teil. Er erhielt 2008 2.Preis der Yonsei Central Baptist Church Competition, 2009 den 3. Preis der Gaecheon Art Competition, 2010 den 2.Preis von The Music Association of Korea Competition (ohne Vergabe des 1.Preises) und einen Spezialpreis des Japan Tosti Institute Awards.

Als Solist sang er in Deutschland bereits verschiedene Partien in Theatern, Kirchen und Konzertsälen. Zu seinem Repertoire gehören Gianni Schicchi (»Gianni Schicchi«), der Spielmann (»Königskinder«) sowie die Solo-Partien im »Messias« von Georg Friedrich Händel und der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach. Gemeinsam mit den Jenaer Philharmonikern sang er die »Sieben Lieder aus letzter Zeit« von Gustav Mahler. Seit 2020 ist er am Kieler Opernchor engagiert. Hier tritt er in der Spielzeit 2021/22 als Herold in »Die Liebe zu den drei Orangen« auch solistisch in Erscheinung.