Navigation und Service

Startseite Leichte Sprache
Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Nina Vieten Felix Zimmer

Mischa Warken

Ein junger Mann

Mischa Warken wurde 1998 in Reinbek geboren und wuchs in Hamburg auf. In seiner Kindheit und Jugend sammelte er erste Theatererfahrungen in verschiedenen Jugendclubs und Produktionen des Ernst-Deutsch-Theaters Hamburg. Zur selben Zeit nahm er Gesangs- und Schlagzeugunterricht und war 7 Jahre lang Teil des Kinder- und Jugendchor St. Michaelis. Von 2019-2023 studierte er Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste und spielte bereits während seines Studiums am Schauspielhaus Bochum in den Produktionen »Verbundensein« (Regie: Robert Lehniger) und »Wer hat meinen Vater umgebracht« (Regie: Mateusz Staniak). Vor der Kamera war er in der Hauptrolle des Kurzfilms »Deins ist auch Meins« (Regie: Lukas Röder) zu sehen, der auf den Internationalen Hofer Filmtagen 2020 gezeigt wurde.

Nachdem sich Mischa Warken im Sommertheater 2023 »Viel Lärm um nichts« als Gast dem Kieler Publikum bereits eindrucksvoll in der Hauptrolle  des »Benedikt«  vorgestellt hat, tritt er zur Spielzeit 2023/24 nun sein erstes Festengagement am Schauspiel an.