Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
John Wesley Zielmann

Matteo Roma

Der junge italienische Tenor Matteo Roma ist gegenwärtig einer der vielversprechendsten Interpreten im leichten lyrischen Fach des »Tenore di grazia«und besonders in Partien von Gioachino Rossini gefragt.

So war und ist er gern gesehener Gast beim Rossini-Festival in Pesaro, u.a. 2019 als Conte di Libenskof in »Die Reise nach Reims« sowie in diesem Jahr 2020 als Aufide in »Moïse et Pharaon«. Am Teatro La Fenice  wird er im Oktober 2020 den Edoardo Milfort in »La cambiale di matrimonio« geben, ebenso wie im Juni /Juli den Lord Cecil in Donizettis »Roberto Devereux«.
Dort war er zuletzt auch in Verdis »Don Carlo« zu sehen. Zu seinen gesungenen Partien zählen weiterhin der Lindoro in »Die Italienerin in Algier«  in Fano, der Peppe in Leoncavallos »Pagliacci« in Genua, der Fenton in Verdis »Falstaff« in Chieti, sowie der Aron in »Mosè in Egitto« in Novara und Pisa. In »Die Reise nach Reims« war er außerdem bereits als Chevalier Belfiore in Cremona, Pavia und Bergamo zu hören. Außerhalb Italiens war er u.a. als Don Gaspar in »La favorite« von Donizetti im belgischen Lüttich und mit einem Rossini-Konzert in Avignon zu erleben.

In Kiel gastiert er als Libenskof in der Derniere von »Die Reise nach Reims«.