Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Rudi Reschke Robert Schmelcher

Mergen Sandanov

Der junge sibirische Tenor gibt in Kiel sein Europa-Debüt, hat den Radamès aber bereits im  Mariinsky Theaters in Wladiwostok gesungen, zu dessen Ensemble er seit 2018 gehört. Mergen Sandanov wurde in Ulzyte in Burjatien geboren und schloss sein erstes Studium 2006 am P.I. Tchaikovsky Music College in Ulan-Ude ab. 2012 beendete er ein zweites Gesangsstudium an der Musikhoch­schule M.I. Glinka in Novosibirsk in der Klasse von D.Z. Shagdar. Als Preisträger von sieben russischen und internationalen Gesangswettbewerben (u.a. 2. Preis im All-Russian Music Wettbewerb in Moskau 2014 und 1. Preis im Internationalen K.I. Bazarsadaev Wettbewerb in Ulan-Ude 2017) wurde er 2011 Solist des Tsydynzhapov Buryat Opernhauses in Ulan-Ude (Burjatien, Sibirien). 2018 wurde er zum Verdienten Künstler der Republik Burjatien ernannt und wurde Ensemblemitglied des  Mariinsky Theaters in Wladiwostok. Dort war er seitdem u.a. als Cavaradossi (»Tosca«), Don Jose (»Carmen«), Alfredo (»La traviata«) und auch schon als Radamès zu erleben. Darüber hinaus gehören auch Vladimir Igorevich (»Fürst Igor«), Calaf (»Turandot«), Riccardo (»Maskenball«), Der junge Zigeuner (»Aleko«) u.a. zu seinem Repertoire.